Hundeführerschein

Der BHV-Hundeführerschein wurde entwickelt, um dem Halter die Möglichkeit zur Dokumentation zu geben, dass er seinen Hund im Alltag sicher unter Kontrolle hat und weder andere Menschen noch Hunde gefährdet. In den Vorbereitungskursen bereiten wir Sie zielgerichtet auf die Erfordernisse im Alltag als Hundebesitzer und die Besonderheiten im Umgang mit Hunden in der Öffentlichkeit vor.

In der Führerscheinprüfung müssen die Hundehalter dies in typischen Alltagssituationen unter Beweis stellen und außerdem Fragen über gesetzliche Regelungen, Lernverhalten und Kommunikation von Hunden, Verhalten des Besitzers in der Öffentlichkeit sowie Gesundheit und Aufzucht von Hunden beantworten.

Der Berufsverband hat den Hundeführerschein in Zusammenarbeit mit führenden deutschen Tier-Verhaltenstherapeuten entwickelt. Der BHV-Hundeführerschein wird in einigen Bundesländern, u. a. in Niedersachsen, als Sachkundenachweis anerkannt.

Die Prüfung für den BHV-Hundeführerschein ist sehr umfangreich. Im praktischen Teil beobachten die Prüfer Hund und Halter in typischen Alltagssituationen – im Café, wenn der Hund unterm Tisch liegt und der Kellner kommt, beim Bummel in der Fußgängerzone und beim Spaziergang ohne Leine im Park. Der Hund darf seine Umwelt weder gefährden noch belästigen. Im Theorie-Teil müssen die Hundebesitzer 40 Fragen zu Hundeverhalten und -erziehung beantworten.
Übersicht:
  • absolvieren Sie den bundesweit gültigen Hundeführerschein nach den Richtlinien des BHV e.V.
  • optimale Vorbereitung für ein ausgeglichenes Halter-Hund-Team
  • Training an verschiedenen Orten in der Öffentlichkeit
  • Prüfung in Theorie und Praxis
  • Prüfungsteilnahme für Hunde ab dem 1. Lebensjahr 
  • vorbereitende Gruppenkurse
  • Termine nach Absprache
  • Stacks Image 1295
  • Stacks Image 1298
  • Stacks Image 1301
  • Stacks Image 1304
Zur Zeit gibt es in Deutschland 64 geschulte Prüfer mit nachgewiesener Qualifikation, die den BHV-Hundeführerschein abnehmen. Durch regelmäßige Fortbildung der Prüfer wird ein stets aktuelles Fachwissen bei den Prüfungen garantiert.
Hinweis: In Niedersachsen ist im Zuge der gesetzlichen Verschärfungen für Neuhundebesitzer der Sachkundenachweis seit 2013 zur Pflicht geworden. Den theoretischen und praktischen Sachkundenachweis können Sie bei uns auch ohne Vorbereitungskurs ablegen. Im Unterschied zum oben beschriebenen "Hundeführerschein nach BHV e.V." liegt der Schwerpunkt ausschließlich auf die Sachkunde des Hundehalters.

Die Welpenschule

Training für Hund und Mensch
Inh. Gilda Mittag

Behördliche Erlaubnis zur Ausbildung von Hunden gem. §11 Tierschutzgesetz.

Zugelassen als Prüferin für den Sachkundenachweis gem. NHundG
Hundeerzieherin und Verhaltenberaterin und Prüferin für den Hundeführerschein nach BHV e.V.

Adresse

  • Adresse

    Trainingsgelände:
    Hundefreizeitpark in Benthe
    Hermann-Löns-Straße 22
    30952 Ronnenberg (OT Benthe)

    Büro:
    Große Bergstraße 54
    30989 Gehrden